UNii Einbruchmeldezentrale

UNii ist hybrid: Das System kann sowohl mit verdrahteten als auch mit Funkkomponenten ausgestattet werden. Die UNii Einbruchmeldezentrale ist in drei Versionen, mit 32, 128 und 512 Eingängen erhältlich. Das System basiert auf einer gemeinsamen Hardwareplattform. Bei Bedarf wird die Anzahl der Eingänge ganz unkompliziert durch den Erwerb von Lizenzen erweitert. Die Hardware muss dazu nicht ausgetauscht werden.

UNii ist flexibel: Standardmäßig ist die UNii Einbruchmeldezentrale mit 8 Meldergruppen ausgestattet. Zusatzkomponenten erweitern sie auf bis zu 512 Meldergruppen.

UNii ist modular: Auch die Funktionen Ihrer Einbruchmeldezentrale können Sie mit weiteren Komponenten ausbauen. Ihren individuellen Ansprüchen entsprechend, zum Beispiel mit einem zusätzlichen RS-485 Bus. Um Ausfälle durch defekte, zentrale Komponenten oder Drahtbruch zu vermeiden, bauen Sie Ihr System mit Funktionserhalt auf und erreichen so 100-prozentige Verfügbarkeit. Insgesamt 4.096 Eingänge können durch die Vernetzung von bis zu 8 UNii Einbruchmeldezentralen bereitgestellt werden. Über eine verschlüsselte Meldungsübertragung schalten Sie Ihr System auf eine Notruf- und Serviceleitstelle auf. Alles ganz sicher über Ethernet plus optional einer Datenfunkverbindung.

100 Prozent anpassungsfähig

Die UNii Einbruchmeldezentrale zeichnet sich insbesondere durch den modularen Aufbau aus. Mit nur einer Hardware ist es möglich, das System individuellen Anforderungen anzupassen. Beispielsweise die einfache Erweiterung per Lizenzerwerb auf 128 oder 512 Eingänge. Zusätzliche Features wie Funktionserhalt sowie Vernetzung können schnell und unkompliziert durch den Erwerb weiterer Lizenzen hinzugefügt werden.

100 Prozent erweiterbar

Sie benötigen mehr als 512 Eingänge? Vernetzen Sie bis zu 8 UNii Einbruchmeldezentralen und profitieren Sie von bis zu 4.096 Eingängen. Alle Einbruchmeldezentralen im Netzwerk verhalten sich wie ein einziges System.

100 Prozent zuverlässig

Größtmögliche Absicherung gegen Ausfall oder Sabotage bietet die Installation von zwei UNii Einbruchmeldezentralen im Systemaufbau mit Funktionserhalt. Beispiel: Ein Fehler im RS-485 Bus – die Kommunikation zu den Komponenten bleibt bestehen. Fällt eine der beiden Einbruchmeldezentralen total aus, übernimmt die verbleibende die gesamte Kommunikation mit allen Komponenten. Das bringt 100-prozentige Zuverlässigkeit, basierend auf nur einer Hardware.